Nachrichten

Warnung vor schweren Sturmböen in der Region Osnabrück

Es wird stürmisch bei uns. Symbolfoto: Pixabay / MichaelGaida
Es wird stürmisch bei uns. Symbolfoto: Pixabay / MichaelGaida
Am Rosenmontag, 4. März, wird ab den frühen Morgenstunden für Wallenhorst und die Region Osnabrück vor schweren Sturmböen gewarnt.

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt zunächst für die Nacht von Sonntag auf Montag vor Windböen mit Geschwindigkeiten bis 55 km/h (Windstärke 7) aus südwestlicher, später westlicher Richtung. In exponierten Lagen muss mit Sturmböen um 65 km/h (Windstärke 8) gerechnet werden.

Von 6 Uhr bis 15 Uhr schwere Sturmböen in Wallenhorst und der Region Osnabrück

Ab 6 Uhr morgens erhöht der DWD die Warnung für Montag, 4. März, auf schwere Sturmböen. Es treten laut Wetterdienst Sturmböen mit Geschwindigkeiten zwischen 70 km/h (Windstärke 8) und 85 km/h (Windstärke 9) aus südwestlicher, später westlicher Richtung auf. In Schauernähe muss sogar mit schweren Sturmböen bis 100 km/h (Windstärke 10) gerechnet werden. Der DWD warnt vor herabfallenden Gegenständen.

Aktualisierte Informationen und Warnungen gibt es fortlaufend und direkt über den DWD. Stand unserer Informationen: 03.03.2019, 18.04 Uhr.

F. Ro., Symbolfoto: Pixabay / MichaelGaida

Über den Autor

Wallenhorster

Wallenhorster

Eigene Beiträge der Redaktion „Wallenhorster“. Ggf. basierend auf Informationen von Drittanbietern. Weitere Informationen über die Redaktion „Wallenhorster“ hier und im Impressum.