Nachrichten

Wallenhorster VHS-Leiter Hermann Claushallmann verabschiedet

Rüdiger Mittmann (Fachbereichsleiter Bürgerservice und Soziales), Jörg Temmeyer und Bürgermeister Otto Steinkamp danken Hermann Claushallmann und dessen Ehefrau Margret und begrüßen Anita Sutthoff (von links). Foto: Gemeinde Wallenhorst / André Thöle
Rüdiger Mittmann (Fachbereichsleiter Bürgerservice und Soziales), Jörg Temmeyer und Bürgermeister Otto Steinkamp danken Hermann Claushallmann und dessen Ehefrau Margret und begrüßen Anita Sutthoff (von links). Foto: Gemeinde Wallenhorst / André Thöle
Als Rektor der Alexanderschule wurde er bereits vor 15 Jahren verabschiedet. Jetzt, kurz nach seinem 80. Geburtstag, gab Hermann Claushallmann die Leitung der Volkshochschule Wallenhorst ab, die er seinerzeit als frischgebackener Pensionär übernommen hatte. Bürgermeister Otto Steinkamp dankte ihm im Rahmen einer kleinen Feierstunde.

„Wir möchten uns ganz herzlich bei Ihnen bedanken für Ihr ehrenamtliches Engagement in den vergangenen Jahren“, betonte Steinkamp. Gleichzeitig freue es ihn, „dass das Geschäft in Wallenhorster Hand bleibt“, spielte er auf VHS-Mitarbeiterin Anita Sutthoff an. Die Wallenhorsterin wird das Volkshochschulprogramm künftig von Bramsche aus organisieren. Die Sprechstunden in der VHS Rulle bleiben jedoch erhalten. „Es ist wichtig, dass wir Angebote platzieren können, die die Menschen hier vor Ort nutzen können“, hob Steinkamp hervor. 

„Wo ist die Zeit geblieben?“, blickte Claushallmann zurück. Als er mit 65 Jahren seine Arbeit als Rektor der Alexanderschule aufgeben musste, habe er die Leitung der Volkshochschule übernommen. „Das kam mir gerade recht, denn der Job hat mir immer Spaß gemacht.“ Mit dem Ende der Orientierungsstufen in Niedersachsen sei dann auch noch das Gebäude in Rulle freigeworden, sodass die Volkshochschule sich dort einrichten konnte.

Das Haus sei damals eine echte Ausnahme gewesen, erläuterte VHS-Geschäftsführer Jörg Temmeyer. Und auch heute noch sei eine solche Unterbringung nicht die Regel. Er dankte Claushallmann für die geleistete Arbeit ebenso wie für das Angebot, die Mitarbeiterinnen in der aktuellen Übergangsphase kollegial zu unterstützen.

VHS-Regionalstelle Bramsche / Wallenhorst 

Die Volkshochschule Wallenhorst wird von Ruth Feldmann und Anita Sutthoff von der Regionalstelle Bramsche / Wallenhorst geleitet. Im Gebäude der Volkshochschule am St. Bernhardsweg 3 (Raum E.46) stehen sie jeweils dienstags und donnerstags von 9 Uhr bis 12 Uhr für Fragen rund um das Kursangebot persönlich zur Verfügung. Telefonisch sind sie dort unter 05407 81130 erreichbar. Weiterführende Informationen sowie das gesamte Kursangebot sind auf der Internetseite www.vhs-osland.de erhältlich.

wa/pm, Foto: Gemeinde Wallenhorst / André Thöle

Über den Autor

Gemeinde Wallenhorst

Gemeinde Wallenhorst

Pressemitteilungen aus dem Rathaus der Gemeinde Wallenhorst. Diese Beiträge werden durch die Redaktion von „Wallenhorster“ grundsätzlich nicht gekürzt oder bearbeitet. Lediglich die Überschriften und ggf. Einleitungssätze werden von uns redaktionell angepasst. Profil-Foto: Wallenhorster.de

Anzeige

Termine

Was ist los in Wallenhorst, Hollage, Lechtingen und Rulle? Die nächsten Veranstaltungen:

7. Juli 202015:00 / 18:00
Treffpunkt: Hollage an der Weltkugel, Hollager Str. 125, Wallenhorst-Hollage, Niedersachsen, 49134, Deutschland
Open Map












Die Corona-Pandemie ist noch nicht überstanden und es gibt durchaus den einen oder anderen Hotspot mit vermehrten Infektionen. Es gibt aber auch Lockerungen. Wir können wieder wandern.



Am 7. Juli um 14:00 Uhr soll die erste Wanderung (nach dem Lockdown) in Hollage stattfinden auf unseren heimischen Wanderwegen. Wir treffen uns an der Weltkugel. Trotz ...

mehr











Die Corona-Pandemie ist noch nicht überstanden und es gibt durchaus den einen oder anderen Hotspot mit vermehrten Infektionen. Es gibt aber auch Lockerungen. Wir können wieder wandern.



Am 7. Juli um 14:00 Uhr soll die erste Wanderung (nach dem Lockdown) in Hollage stattfinden auf unseren heimischen Wanderwegen. Wir treffen uns an der Weltkugel. Trotz Lockerung gelten weiter die Abstandsregelungen beim Wandern und eine Dokumentation der Teilnehmerdaten.










mehr