Blaulicht Nachrichten

Verkehrsunfallflucht auf der B68 bei Wallenhorst

Die Polizei im Einsatz. Symbolfoto: Pixabay / FsHH
Die Polizei im Einsatz. Symbolfoto: Pixabay / FsHH
Am Samstag ereignete sich gegen 18.20 Uhr ein Verkehrsunfall mit Fahrerflucht auf der B68 in Wallenhorst. Die Polizei sucht den Flüchtigen sowie Zeugen.

Eine 22-jährige Frau aus Wallenhorst befuhr die B68 in Richtung stadteinwärts auf dem linken Fahrstreifen. Ungefähr in Höhe des Honeburger Wegs zog unvermittelt ein langsameres Fahrzeug vom rechten Fahrstreifen vor die Frau. Sie musste stark abbremsen und ausweichen, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Dabei verlor sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug und prallte zunächst in die Mittelschutzplanke, drehte sich um die eigene Achse und kam letztlich in der Außenschutzplanke zum Stehen. Die Frau blieb unverletzt, an ihrem Kia entstand allerdings erheblicher Sachschaden. Der Verursacher entfernte sich vom Unfallort, ohne eine Feststellung seiner Person zu ermöglichen. Ein Zeuge bestätigte den Unfallhergang.

Bei dem flüchtigen Fahrzeug könnte es sich um einen VW T4 (Bulli) mit Osnabrücker Kennzeichen gehandelt haben. Der Verkehrsunfalldienst sucht nach dem Verursacher oder Zeugen, die Hinweise zum Unfall oder dem gesuchten Fahrzeug geben können. Unter den Rufnummern 0541 3272315 und 0541 327 2215 werden Hinweise entgegengenommen.

F. Ro. mit ots, Symbolfoto: Pixabay / FsHH

Über den Autor

Wallenhorster

Wallenhorster

Eigene Beiträge der Redaktion „Wallenhorster“. Ggf. basierend auf Informationen von Drittanbietern. Weitere Informationen über die Redaktion „Wallenhorster“ hier und im Impressum.

Anzeige

Termine

Was ist los in Wallenhorst, Hollage, Lechtingen und Rulle? Die nächsten Veranstaltungen:

7. Juli 202015:00 / 18:00
Treffpunkt: Hollage an der Weltkugel, Hollager Str. 125, Wallenhorst-Hollage, Niedersachsen, 49134, Deutschland
Open Map












Die Corona-Pandemie ist noch nicht überstanden und es gibt durchaus den einen oder anderen Hotspot mit vermehrten Infektionen. Es gibt aber auch Lockerungen. Wir können wieder wandern.



Am 7. Juli um 14:00 Uhr soll die erste Wanderung (nach dem Lockdown) in Hollage stattfinden auf unseren heimischen Wanderwegen. Wir treffen uns an der Weltkugel. Trotz ...

mehr











Die Corona-Pandemie ist noch nicht überstanden und es gibt durchaus den einen oder anderen Hotspot mit vermehrten Infektionen. Es gibt aber auch Lockerungen. Wir können wieder wandern.



Am 7. Juli um 14:00 Uhr soll die erste Wanderung (nach dem Lockdown) in Hollage stattfinden auf unseren heimischen Wanderwegen. Wir treffen uns an der Weltkugel. Trotz Lockerung gelten weiter die Abstandsregelungen beim Wandern und eine Dokumentation der Teilnehmerdaten.










mehr