Glaube Vereinsleben

Kolping: Fahrt zu „Luther“ auf der Waldbühne Ahmsen

Logo Kolping Hollage
Logo Kolping Hollage
Die Kolpingsfamilie Hollage bietet am Sonntag, 23. Juli, eine Fahrt zur Freilichtbühne Ahmsen an. Los geht es um 13 Uhr ab Neulandstraße, anschließend weitere Haltenstellen. Gezeigt wird das Stück „Luther … im Kampf mit Gott und Teufel“.

Weitere Informationen und Anmeldung bei Manfred Haustermann unter Telefon 05407 4139.

Martin Luther (1483–1546) war der theologische Urheber der Reformation – der Erneuerer der Kirche – ein von Gott gebrauchtes Werkzeug zur Rettung der Christenheit. Das Ensemble der Waldbühne Ahmsen wird im Jubiläumsjahr der Reformation die entscheidenen Jahre im Leben und Wirken Luthers in groß angelegten Bildern auf die Waldbühne bringen. Das Spiel beleuchtet Situationen Luthers als Mönch und Professor aus Wittenberg. In der diesjährigen Inszenierung will die Freilichtbühne dem Zuschauer die Beweggründe für sein Handeln näher bringen und die vielen Konflikte der damaligen Zeit aufzeigen.

A. Th.

Über den Autor

Kolpingsfamilie Hollage

Kolpingsfamilie Hollage

Pressemitteilungen der Kolpingsfamilie Hollage. Diese Beiträge werden durch die Redaktion von „Wallenhorster“ grundsätzlich nicht gekürzt oder bearbeitet. Lediglich die Überschriften und ggf. Einleitungssätze werden von uns redaktionell angepasst. Profil-Foto: Kolpingsfamilie Hollage

Das Wetter in Wallenhorst

Termine in Wallenhorst

Was ist los in Wallenhorst, Hollage, Lechtingen und Rulle? Die nächsten Veranstaltungen:

19. Juli 2018 nach 20. Juli 201811:00 - 16:00
Ruller Haus
Klosterstraße 4, 49134 Wallenhorst
http://www.rullerhaus.de/

Schon Urlaubspläne für die Sommerferien? Auch wer hier bleibt, findet reichlich Action! Ihr seid zwischen 10 und 16 Jahren und lest gerne spannende Bücher? Dann schreibt Euer eigenes Drehbuch und macht einen Kurzfilm daraus! Ihr mögt lieber Trickfilme? Auch dafür ist reichlich Zeit und Technik vorhanden. Unter Anleitung von Medienprofi Stefan Hestermeyer lernt Ihr im Medienzentrum Osnabrück das nötige Handwerk. Für neuen Lesestoff sorgt wie immer LiesA-Stephanie Scholze.
Das Ruller Haus freut sich wie in den vergangenen Jahren über eine Förderung. Mit "...

mehr
mehr

Anzeige