Glaube Nachrichten

Vatikanexperte Andreas Englisch kommt nach Wallenhorst

Andreas Englisch lebt seit 1987 in Rom als Vatikan-Korrespondent. Er stand in engem Kontakt zu Papst Johannes Paul II. und hat Benedikt XVI. auf vielen Reisen begleitet. Foto: privat/Random House
Andreas Englisch lebt seit 1987 in Rom als Vatikan-Korrespondent. Er stand in engem Kontakt zu Papst Johannes Paul II. und hat Benedikt XVI. auf vielen Reisen begleitet. Foto: privat/Random House
Der durch seine journalistische Arbeit und zahlreiche Fernsehauftritte bekannte Vatikanexperte und Papstkenner Andreas Englisch kommt am Mittwoch, 10.05.2017 auf Einladung der Kolpingsfamilie St. Alexander Wallenhorst nach Wallenhorst, um über die Hintergründe zu seinen Büchern, insbesondere über sein neuestes Buch „Kämpfer im Vatikan“ und über seine langjährigen Kontakte und Begegnungen mit den letzten Päpsten zu erzählen.

Der Kostenbeitrag beträgt 14 Euro. Schüler, Studenten und Auszubildende zahlen 8 Euro. In Kombination mit der Jubiläumsfeier am 06.05.2017 gibt es für Interessierte und Kolpingmitglieder Sonderkonditionen bei Andreas Albers. Eintrittskarten gibt es ab sofort bei den bekannten Vorverkaufsstellen.

Mit der Weihnachtsansprache 2014 eröffnete Papst Franziskus den Kampf gegen den Teil der Kurie, dem er Hochmut, Verschwendung und Niedertracht vorwirft. Nicht nur die Kardinäle hielten den Atem an, die Welt horchte auf. Was hatte diese Attacke zu bedeuten? Was gab den Anstoß und wie würde die Kurie reagieren? Wie ist der Einfluss von Gegnern und Unterstützern des Franziskus-Kurses einzuschätzen? Andreas Englisch analysiert auf der Basis persönlicher Gespräche und Kontakte sowie genauer Kenntnis des Lebenswegs und der Ziele des Papstes die derzeitige Lage im katholischen Machtzentrum.

Andreas Englisch ist der bekannteste deutsche Vatikan-Korrespondent. Er wurde am 6. Juni 1963 in Werl in Westfalen geboren. Nach dem Abschluss des Studiums der Journalistik, Germanistik und Sprachwissenschaften an der Universität Hamburg arbeitete er als Redakteur für die Bergedorfer Zeitung und das Hamburger Abendblatt. Im Jahr 1987 wechselte er in das Büro des Springer-Auslandsdienstes nach Rom, dessen Leiter er 1992 wurde. Neben seiner Arbeit als Italien- und Vatikankorrespondent schrieb er Romane und Sachbücher wie z. B. den Bestseller »Johannes Paul II. Das Geheimnis des Karol Wojtyla« oder den Longseller »Franziskus – Zeichen der Hoffnung«. Seine Bücher wurden in neun Sprachen übersetzt. Andreas Englisch lebt mit seiner Frau und seinem Sohn im römischen Stadtviertel Monteverde hinter dem Vatikan.

Mitreißend und kompetent ermöglicht uns Andreas Englisch einen Blick hinter die Kulissen des Vatikans, erläutert kenntnisreich, wie sich im Konklave die Machtverhältnisse zugunsten von Papst Franziskus verschoben haben, welche Fraktionen um welche Papabili zunächst noch zur Diskussion standen und was letztlich den Ausschlag für die Wahl Jorge Mario Bergoglios gab. Aufgrund seines profunden Hintergrundwissens gelingt ihm ein sensibles Portrait des neuen Papstes, seiner Herkunft und Fähigkeiten. Und er gibt einen Ausblick darauf, ob und wie es ihm gelingen wird, die schwierigen Aufgaben zu bewältigen, die vor ihm liegen.

Auch in seinem neuesten Buch „Franziskus – ein Lebensbild“, welches im Oktober 2016 anlässlich des 80. Geburtstages des Papstes erschien, gibt er liebevolle Einblicke in das Leben der Päpste im Vatikan.

Die Veranstaltung findet in der Sporthalle Wallenhorst, Gymnastikhalle, Fröbelstraße 2, 49134 Wallenhorst statt. Alle Interessierten sind herzlichst eingeladen. Weitere Informationen bei der Kolpingsfamilie St. Alexander Wallenhorst, Andreas Albers, Tel. 05407/31607 oder per Mail: andreasalbers@osnanet.de.

Vorverkaufsstellen

  • Kolpingsfamilie Wallenhorst, Andreas Albers, Zum Sportplatz 42, 49134 Wallenhorst
  • Schlüsselbuchhandlung Esch, Kirchplatz 2, 49134 Wallenhorst
  • Papierwaren Fachgeschäft Vornholt, Schneidling 7, 49134 Wallenhorst
  • Hollager Bücherwurm, Hollager Str. 111, 49134 Wallenhorst – Hollage
  • Komma, Fr. Marion Müssen, St. Bernhardsweg 1, 49134 Wallenhorst – Rulle
  • Wellness Agarius Apotheke, Zum Weißen Moor 2, 49134 Wallenhorst – Lechtingen
  • NOZ Neue Osnabrücker Zeitung, Große Straße 17 bis 19, 49074 Osnabrück

pm/kol-wa/A. Al., Foto: privat/Andreas Englisch/Random House

Über den Autor

Kolpingsfamilie Wallenhorst

Kolpingsfamilie Wallenhorst

Pressemitteilungen der Kolpingsfamilie Wallenhorst. Diese Beiträge werden durch die Redaktion von „Wallenhorster“ grundsätzlich nicht gekürzt oder bearbeitet. Lediglich die Überschriften und ggf. Einleitungssätze werden von uns redaktionell angepasst. Profil-Foto: Kolping

Das Wetter in Wallenhorst

Samstag 4°CSonntag 14°10°C

zur Wettervorhersage für Wallenhorst

Anzeige

Termine in Wallenhorst

Was ist los in Wallenhorst, Hollage, Lechtingen und Rulle? Die nächsten Veranstaltungen:

5. Mai 201715:00
Ruller Haus Familie / Kinder

Wie wird aus einem Roman ein Thriller? Wie können span­nende Episoden filmisch umgesetzt werden? Ausgestattet mit Laptops und Kameraausrüstung stellen die Teilnehmenden an insgesamt vier Samstagen und einem Tag im Medienzentrum Osnabrück Video- und Animationsfilme her.
Integratives Jugend-Medien-Projekt zur Leseförderung: Das Projekt arbeitet u.a. mit Sprachlernsoftware und eignet sich für Kinder ohne Deutschkenntnisse, die Interesse an der Nutzung digitaler Medien haben!
Folgetermine im Mai: 06.05.2017 und 13.05.2017, 11.00 – 16.00 Uhr im Ruller Haus, 18.05.2017, 16.00 – 20.00 Uhr Filmschnitt im Medienzentrum Osnabrück, 20.5.2017,

11.00 – 16.00 Uhr im Ruller Haus mit Filmpremiere

Die ...

mehr
Wie wird aus einem Roman ein Thriller? Wie können span­nende Episoden filmisch umgesetzt werden? Ausgestattet mit Laptops und Kameraausrüstung stellen die Teilnehmenden an insgesamt vier Samstagen und einem Tag im Medienzentrum Osnabrück Video- und Animationsfilme her.
Integratives Jugend-Medien-Projekt zur Leseförderung: Das Projekt arbeitet u.a. mit Sprachlernsoftware und eignet sich für Kinder ohne Deutschkenntnisse, die Interesse an der Nutzung digitaler Medien haben!
Folgetermine im Mai: 06.05.2017 und 13.05.2017, 11.00 – 16.00 Uhr im Ruller Haus, 18.05.2017, 16.00 – 20.00 Uhr Filmschnitt im Medienzentrum Osnabrück, 20.5.2017,

11.00 – 16.00 Uhr im Ruller Haus mit Filmpremiere

Die Teilnahme ist kostenlos. Nur mit Anmeldung.
mehr

Anzeige

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Es gelten unsere Bedingungen zum Datenschutz sowie zur Nutzung / AGB. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen