Blaulicht Nachrichten

Tankstelle in Wallenhorst überfallen und mit Waffe bedroht

Bewaffneter Überfall. Symbolfoto: Pixabay / LeoFra
Bewaffneter Überfall. Symbolfoto: Pixabay / LeoFra
Am Samstagabend wurde eine Tankstelle in Wallenhorst an der Borsigstraße neben dem Combi-Markt überfallen. Der Täter bedrohte die Angestellte mit einer Waffe. Die Polizei sucht dringend Zeugen.

Ein ca. 1,70 m großer Unbekannter betrat am Samstag gegen 19.35 Uhr den Verkaufsraum der Tankstelle an der Borsigstraße. Er begab sich zum Tresen und forderte eine 24-jährige Angestellte auf, ihm das Bargeld auszuhändigen. Dabei hielt er eine Waffe sichtbar vor seinem Körper. Die junge Frau gab dem Täter das Geld, woraufhin dieser den Verkaufsraum verließ.

Der Unbekannte wird wie folgt beschrieben: Er hatte eine schlanke Statur und sprach akzentfrei Hochdeutsch. Er trug ein beigefarbenes Cappy, das er tief ins Gesicht gezogen hatte und schwarze Handschuhe. Weiterhin war er mit einem dunklen Oberteil (vermutlich Strickjacke mit Kapuze) und einer dunklen Jeanshose bekleidet.

Die Polizei in Bramsche bittet Zeugen, die verdächtige Personen, Fahrräder oder weitere sich schnell entfernende Fahrzeuge beobachtet haben, sich zu melden. Hinweise werden unter der Telefonnummer 05461 915300 entgegengenommen.

Zahlreiche Streifenwagen waren Samstag in und um Wallenhorst nach dem Überfall im Einsatz.

F. Ro. mit ots, Symbolfoto: Pixabay / LeoFra

Über den Autor

Wallenhorster

Wallenhorster

Eigene Beiträge der Redaktion „Wallenhorster“. Ggf. basierend auf Informationen von Drittanbietern. Weitere Informationen über die Redaktion „Wallenhorster“ hier und im Impressum.