Nachrichten Wirtschaft

OLB-Filiale in Wallenhorst schließt Ende März 2020

Einen Geldautomaten der OLB Bank soll es auch weiterhin in Wallenhorst geben. Der Standort ist derzeit noch ungewiss. Symbolfoto: Pixabay / Peggy_Marco
Einen Geldautomaten der OLB Bank soll es auch weiterhin in Wallenhorst geben. Der Standort ist derzeit noch ungewiss. Symbolfoto: Pixabay / Peggy_Marco
Wie die Oldenburgische Landesbank AG (OLB) in einer uns vorliegenden Presseinformation mitteilt, schließt sie die bisherige Filiale in Wallenhorst an der Großen Straße. Eine kleinere SB-Filiale mit Geldautomaten und Kontoauszugsdrucker soll jedoch weiterhin in Wallenhorst verfügbar sein.

„Zur Stärkung und Erweiterung des Privatkundengeschäfts sind die Bündelung der Beratungskompetenz an größeren Standorten sowie der parallele Ausbau des digitalen Angebots wichtige Meilensteine“, wie es in der Mitteilung der OLB heißt. Am Mittwoch, 25. März 2020, soll daher die bisherige OLB-Filiale in Wallenhorst zum letzten Mal ihre Türen zur Beratung öffnen. Gemeinsam mit ihren Kunden werden die drei OLB-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter um Michael Nowarra zur Osnabrücker Filiale an die Schillerstraße wechseln. Über die Details und neuen Möglichkeiten werden die Wallenhorster Kunden laut OLB rechtzeitig direkt informiert.

Den Bargeldservice wird die OLB für ihre Kunden weiterhin gewährleisten. Eine SB-Filiale mit Geldautomat und Kontoauszugsdrucker wird in Wallenhorst bestehen bleiben, ob am bisherigen Filialstandort oder andernorts in der Gemeinde ist noch in Diskussion. Mit Bürgermeister Otto Steinkamp und Eigentümern geeigneter Immobilien ist die OLB hierzu bereits in enger Abstimmung.

Für die Bargeldversorgung bieten sich den OLB-Kunden darüber hinaus weitere Alternativen. Mit ihrer normalen OLB-girocard haben die Kunden die Möglichkeit, in vielen Supermärkten, Discountern und Baumärkten oder an Tankstellen gebührenfrei Geld abzuheben. In Wallenhorst ist dies beispielsweise bei Edeka und Combi möglich. Auch in Geschäften wie Rewe, Lidl, Famila, Penny, Netto, Toom oder Esso kann der Service genutzt werden. Mit der girocard stehen den OLB-Kunden zudem über den Verbund „CashPool“ mehr als 3.200 Geldautomaten bundesweit zur Verfügung, etwa bei den Sparda-Banken, der Targobank oder Santander.

Die wichtige Kontinuität und das gegenseitige Vertrauen in der persönlichen Betreuung bleiben durch den größeren Standort nach Osnabrück nach OLB-Meinung gewahrt. „Wir sind davon überzeugt, dass unsere Kunden von der neuen Aufstellung profitieren werden“, sagt Lorenz Hofhaus, Mitglied der Geschäftsleitung Private Kunden Region Osnabrück/Diepholz. „Die hohe Beratungsqualität, die unsere Kunden von uns kennen, werden wir mit dem Einsatz von Spezialisten und der gebündelten Kompetenz in Osnabrück noch stärker hervorheben können.“ Eine solch zuverlässige Erreichbarkeit für die Kundenberatung können Standorte wie Wallenhorst mit zuletzt 20 Stunden Öffnungszeit pro Woche nicht mehr gewährleisten.

Parallel treibt die OLB den Ausbau des digitalen Angebots rund um online abschlussfähige Produkte und neue Bezahlmöglichkeiten deutlich voran, um ihren Kunden neben der qualifi-zierten Beratung auch die zeitgemäßen Services zu bieten. „Durch unser aufeinander eingespieltes Multikanalangebot kann der Kunde von überall sein Anliegen umsetzen oder bei Bedarf den passenden Ansprechpartner errei-chen: in der Filiale, per Telefon, mobil und online“, sagt Lorenz Hofhaus.

F. Ro. mit olb/pm, Symbolfoto: Pixabay / Peggy_Marco

Über den Autor

Wallenhorster

Wallenhorster

Eigene Beiträge der Redaktion „Wallenhorster“. Ggf. basierend auf Informationen von Drittanbietern. Weitere Informationen über die Redaktion „Wallenhorster“ hier und im Impressum.

Anzeige

Termine

Was ist los in Wallenhorst, Hollage, Lechtingen und Rulle? Die nächsten Veranstaltungen:

8. Dezember 201914:30 - 17:00
Heimathaus “Hollager Hof v. 1656 e.V.”, Uhlandstr. 20, Wallenhorst-Hollage, Niedersachsen, 49134, Deutschland https://hollager-hof.de/event/offenes-sonntags-cafe-im-hollager-hof-3/

Die Adventszeit ist auch die Zeit der Gemütlichkeit und des Genießens. Das Team vom offenen Sonntags-Café des Heimathauses ?Hollager Hof v.1656 e.V.? lädt in der Vorweihnachtszeit  zum Kaffeenachmittag ein. In gewohnter Atmosphäre werden wieder selbst gebackene Kuchen und Kaffee angeboten bei hoffentlich guten Gesprächen. Auch Familien mit Kindern sind im Heimathaus herzlich willkommen!






mehr
Die Adventszeit ist auch die Zeit der Gemütlichkeit und des Genießens. Das Team vom offenen Sonntags-Café des Heimathauses ?Hollager Hof v.1656 e.V.? lädt in der Vorweihnachtszeit  zum Kaffeenachmittag ein. In gewohnter Atmosphäre werden wieder selbst gebackene Kuchen und Kaffee angeboten bei hoffentlich guten Gesprächen. Auch Familien mit Kindern sind im Heimathaus herzlich willkommen!






mehr