Nachrichten

Mit dem Bus zur lustigen Witwe nach Osnabrück

Eine Operette, die Spaß macht: Die lustige Witwe in der Inszenierung des Theaters Osnabrück – hier mit Susann Vent-Wunderlich (als Hanna Glawari) und Jan Friedrich Eggers (als Graf Danilo Danilowitsch). Foto: Marek Kruszewski
Eine Operette, die Spaß macht: Die lustige Witwe in der Inszenierung des Theaters Osnabrück – hier mit Susann Vent-Wunderlich (als Hanna Glawari) und Jan Friedrich Eggers (als Graf Danilo Danilowitsch). Foto: Marek Kruszewski
Am Mittwoch, den 15. Februar, lädt der Seniorenbeirat nachmittags zum Besuch der Operette „Die lustige Witwe“ ins Theater Osnabrück ein.

Für die Vorstellung um 15 Uhr stehen 30 Karten in folgenden Kategorien zur Verfügung: 11. Reihe Parkett zum Preis von 36 Euro sowie 1. Reihe im 1. Rang für 39,20 Euro. Dazu bietet der Seniorenbeirat einen Bustransfer zum Preis vom 4 Euro an, sodass Interessierte aus allen Ortsteilen bequem zum Theater und wieder zurückkommen können.

Die lustige Witwe von Franz Lehár

Pontevedro ist pleite. Die letzten Millionen im Staat sind im Besitz Hanna Glawaris und drohen, auch noch verlustig zu gehen. Denn Hanna plant, ihren Witwenstand außer Landes, in Paris, zu beenden. So ergeht an die pontevedrinische Gesandtschaft in Frankreichs Kapitale der höchststaatliche Auftrag, Hanna Glawaris Suche nach einem Ehegemahl in Richtung eines Landsmannes zu lenken. Die Wahl des Botschafters Baron Zeta fällt auf seinen Attaché Graf Danilo Danilowitsch, der sich zwar nicht durch besondere Verdienste auszeichnet, dafür aber Junggeselle ist. Als Danilo in der Witwe seine Jugendliebe wiedererkennt, tritt er sofort von seinem Auftrag zurück. Doch zeigt er auch ein für seine Verhältnisse ungewohntes Engagement – in dem Bemühen, andere Bewerber schnellstens aus der Schusslinie zu bringen. Kann so das Vaterland gerettet werden?

Inszenierung des Theaters Osnabrück

„Der Stoff wird in der Regie von Andrea Schwalbach mit ungeheurer Leichtigkeit, augenzwinkerndem Ernst und pointierter Anarchie vom Äppelwoi-Charme befreit, der ihn früher umnebelte. So ist Operette ein Feuerwerk, das quasi jede Aufführung zum Silvester-Vergnügen macht“, urteilt Kulturredakteur Werner Hülsmann in den Osnabrücker Nachrichten. Sein Kollege Ralf Döring von der Neuen Osnabrücker Zeitung bringt es lobend auf den Punkt: „So macht Operette Spaß.“

Anmeldung und weitere Informationen

Anmeldungen zur Fahrt des Seniorenbeirats nimmt Kornelia Böert, Beauftragte für Frauen, Familien und Senioren, unter Telefon 05407 888-820 oder per E-Mail an kornelia.boeert@wallenhorst.de gern entgegen. Sie informiert ebenfalls über die Abfahrtzeiten und Haltestellen des Bustransfers. Die Eintrittskarten müssen am Donnerstag (2. Februar) zwischen 10 und 12 Uhr während der Sprechstunde des Seniorenbeirates im Rathaus (Raum 1.25) bezahlt und abgeholt werden.

pm/wa, Foto: Marek Kruszewski

Über den Autor

Gemeinde Wallenhorst

Gemeinde Wallenhorst

Pressemitteilungen aus dem Rathaus der Gemeinde Wallenhorst. Diese Beiträge werden durch die Redaktion von „Wallenhorster“ grundsätzlich nicht gekürzt oder bearbeitet. Lediglich die Überschriften und ggf. Einleitungssätze werden von uns redaktionell angepasst. Profil-Foto: Wallenhorster.de

Anzeige

Termine

Was ist los in Wallenhorst, Hollage, Lechtingen und Rulle? Die nächsten Veranstaltungen:

16. November 201914:00 - 18:00
Heimathaus “Hollager Hof v. 1656 e.V.”, Uhlandstr. 20, Wallenhorst-Hollage, Niedersachsen, 49134, Deutschland https://hollager-hof.de/event/hobbymarkt-auf-der-diele-vom-hollager-hofe-v-1656/

Am 16. November ab 14:00 Uhr präsentieren Hobbykünstler auf der Diele des Heimathauses Hollager Hof ihr vielseitiges Sortiment. Wie die Erfahrung zeigt, findet man die unterschiedlichsten handgearbeiteten Dinge. Neben handgestrickten und genähten Sachen, findet man Schwibbögen, Futterhäuschen, Krippen, Krippenfiguren und Zubehör sowie jede Menge Dekorationsartikel, alles mit Liebe gefertigte Unikate, die in die Zeit passen. Der Markt ist auch am Sonntag 17.11. von 11:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.





<...

mehr
Am 16. November ab 14:00 Uhr präsentieren Hobbykünstler auf der Diele des Heimathauses Hollager Hof ihr vielseitiges Sortiment. Wie die Erfahrung zeigt, findet man die unterschiedlichsten handgearbeiteten Dinge. Neben handgestrickten und genähten Sachen, findet man Schwibbögen, Futterhäuschen, Krippen, Krippenfiguren und Zubehör sowie jede Menge Dekorationsartikel, alles mit Liebe gefertigte Unikate, die in die Zeit passen. Der Markt ist auch am Sonntag 17.11. von 11:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.






mehr