Nachrichten

Masken und Desinfektion für Frauenhäuser gespendet

Mit ausreichend Sicherheitsabstand wurde die Spende durch eine Mitarbeiterin des Osnabrücker Frauenhauses entgegen genommen. Das Frauenhaus in Bersenbrück erhielt ihr Paket in einer anschließenden persönlichen Lieferung. Auf dem Foto v.l.n.r.: Regina Schwab, Pillashop, Mitarbeiterin Osnabrücker Frauenhaus, Walter Stracke, Pillashop, Thomas Reichenberger. Foto: Pillashop
Mit ausreichend Sicherheitsabstand wurde die Spende durch eine Mitarbeiterin des Osnabrücker Frauenhauses entgegen genommen. Das Frauenhaus in Bersenbrück erhielt ihr Paket in einer anschließenden persönlichen Lieferung. Auf dem Foto v.l.n.r.: Regina Schwab, Pillashop, Mitarbeiterin Osnabrücker Frauenhaus, Walter Stracke, Pillashop, Thomas Reichenberger. Foto: Pillashop
Gemeinsam mit Thomas Reichenberger, ehemaliger deutscher Fußballspieler, unterstützt der Wallenhorster Pillashop die Frauenhäuser in Osnabrück und in Bersenbrück mit einer Spende.

Die etwa 45 Personen (Frauen und Kinder) erhalten 1250 Schutzmasken und 25.000 ml Handdesinfektionsmittel. „Ich habe bereits früher schon zusammen mit Tommy soziale Projekte umgesetzt und auch Kinderhilfsprojekte mit Extremsportler John McGurk unterstützt. Deshalb sind wir auch dieses Mal wieder mit Tommy für ein gemeinsames Projekt aktiv geworden“, berichtet Walter Stracke, Geschäftsführender Gesellschafter der Pillashop KG. Um in der aktuellen Corona Krise genau da zu helfen, wo die Unterstützung am dringendsten benötigt wird, haben sich die Wohltäter dazu entschieden den Frauenhäusern in Osnabrück und Bersenbrück eine Spende zu überreichen.

„Auch hier werden Masken und Desinfektionsmittel dringend benötigt, um ein Zusammenleben in einer sicheren Umgebung zu schaffen“, führt der ehemalige VfL Osnabrück Spieler, Thomas Reichenberger, weiter aus. Die Pillashop KG hat neben ihren regulären Produkten wie Parfum, Pflege und Kosmetik nun auch Masken und Desinfektionsmittel in das Sortiment aufgenommen. Diese stehen sowohl vor Ort im Wallenhorster Laden als auch im Onlineshop zu fairen Preisen zur Verfügung. Mit Überzeugung fiel die Entscheidung dann schnell, mit diesen Artikeln regionale Einrichtungen zu unterstützen. „Wir möchten in dieser schwierigen Zeit gerne etwas Gutes tun. Wenn sich dafür eine Gelegenheit bietet, dann ist das für uns eine Selbstverständlichkeit“, erklärt Regina Schwab, Marketing Managerin bei Pillashop.

Die beiden Einrichtungen mit ca. 45 Personen freuen sich über diese tolle Aktion und sind dankbar über den Support. „Fast zeitgleich habe ich mit der Aktion ‘Wir starten gleich’ das Frauenhaus in Osnabrück und die dort lebenden Kinder bereits mit Fußbällen und Trikots erfreuen können. Umso mehr freut es mich, dass wir nun wieder helfen“, verkündet Thomas Reichenberger. Hand in Hand gehen und gemeinsam Gutes tun, das haben sich die Beteiligten hoch oben auf die Fahne geschrieben. Das zeigt sich auch bei ihren nächsten Plänen: Gerade Kinder aus ärmeren Gesellschaftsschichten haben es aktuell besonders schwer und hier wollen Pillashop und Thomas Reichenberger aktiv werden: „Insbesondere die Förderung von Kindern ist mir wirklich sehr wichtig und eine richtige Herzensangelegenheit“, betont Walter Stracke.

R. Sch./pm, Foto: Pillashop

Über den Autor

PM - Presse-Mitteilungen

PM - Presse-Mitteilungen

Täglich erreichen uns viele Pressemitteilungen und Berichte. Diese wählt die Redaktion von Wallenhorster.de nach Relevanz und Interesse für die Leserschaft aus. Sofern möglich ergänzen wir die Texte, welche uns übermittelt wurden. Werbeliche Aussagen werden zwecks Neutralität gekürzt. Die darin wiedergegebene Meinung muss nicht mit der Meinung des Herausgebers / der Redaktion übereinstimmen. Die Autoren sind in der Regel entsprechend gekennzeichnet.