Nachrichten

Kolpingsfamilie Hollage restauriert Rastplatz am Maschweg

„Tackis Eck“ runderneuert: Die Kolpingsfamilie Hollage hat den Rastplatz am Maschweg restauriert.

Unter einer mutmaßlich zwei- bis dreihundert Jahren alten Eiche am Maschweg, wenige Meter vom Stichkanal entfernt, liegt seit gut 20 Jahren ein kleiner Rastplatz. Angelegt hatte ihn damals die Nachbarschaft des Ortsteils Dörnte anlässlich der 750-Jahr-Feier Hollages. Die Bänke machten zuletzt keinen guten Eindruck mehr, sodass sie am Freitag, 2. Juli, mit tatkräftiger Unterstützung der Kolpingsfamilie Hollage erneuert wurden. Auch ein Tisch wurde aufgestellt, der nun zum Picknick oder zu einer kleinen Pause beim Spaziergang einlädt. Einzig die Lehnen der beiden alten Bänke des auch als „Tackis Eck“ bekannten Platzes konnten erhalten bleiben. Nach einer Überarbeitung wurden sie wieder eingebaut und leisten sicherlich weitere 20 Jahre ihre Dienste.

Anzeige

A. Th., Fotos: André Thöle

Über den Autor

Kolpingsfamilie Hollage

Pressemitteilungen der Kolpingsfamilie Hollage. Diese Beiträge werden durch die Redaktion von „Wallenhorster“ grundsätzlich nicht gekürzt oder bearbeitet. Lediglich die Überschriften und ggf. Einleitungssätze werden von uns redaktionell angepasst. Profil-Foto: Kolpingsfamilie Hollage