Nachrichten Vereinsleben

KKC Hollage: Zirkus, Tanz und coole Eltern

Viel Spaß und Bewegung hatten die kleinen Närrinnen und Narren beim Kolping-Kinderkarneval, wie hier beim Auftritt der Jojos. Foto: Kurt Flegel / Kolpingsfamilie Hollage
Viel Spaß und Bewegung hatten die kleinen Närrinnen und Narren beim Kolping-Kinderkarneval, wie hier beim Auftritt der Jojos. Foto: Kurt Flegel / Kolpingsfamilie Hollage
Während sich draußen Sturmtief „Sabine“ in Stellung brachte, stürmten drinnen zahlreiche kleine Närrinnen und Narren den Saal – und später auch ihre Eltern. Im Gasthaus Barlag startete der Kolping-Karneval-Club (KKC) Hollage am Sonntag, 9. Februar, mit dem Kinderkarneval in die Riege der Festsitzungen.

Ansgar Speer führte durch das Programm und zeigte sich froh, dass so viele Gäste trotz des Wetters den Weg in den Saal gefunden hätten. Das KKC-Kinderprinzenpaar, Prinz Justus I. und Prinzessin Anna I. (Justus Warnecke und Anna Dopheide), begrüßte das junge Narrenvolk herzlich: „Nun regieren wir die fünfte Jahreszeit, mit Frohsinn und viel Heiterkeit.“

Begleitet wurden die Regenten von den Kinderfunkenmariechen Pia Luisa Strößner und Lilith Wesselkamp, die mit ihrem Tanz das Showprogramm eröffneten. Einen ganz besonderen Auftritt hatte zunächst aber Maja Torbecke, das „große“ Funkenmariechen und Tochter des KKC-Prinzenpaares Thomas I. und Sandra II. Auf Händen getragen kam sie mit geschientem Fuß und Stützen auf die Bühne. Ihr Auftritt, für den sie monatelang geprobt hatte, musste verletzungsbedingt leider ausfallen. Die Gäste im Saal trösteten sie mit dem wohl größten Applaus des Nachmittags.

Auf der Bühne baten Michael Lührmann und Maik Hörnschemeyer die anwesenden Prinzessinnen, Piraten, Polizisten, Löwen, Käfer, Dinos, Höhlenmenschen, Eulen, Schmetterlinge, Indianer, (Zahn)feen und sonstige kreativ kostümierte Närrinnen und Narren in den Zirkus. Mitgebracht hatten sie ein wildes Tier: Florian, den Floh. Der Top-Athlet präsentierte seinem Publikum spektakuläre Kunststücke, wie einen doppelten Rückwärtssalto durch einen Reifen. In einem zweiten Auftritt nahmen Michi und Maik ihre kleinen Zuschauer mit in eine Arztpraxis, in der „Dr. Lührmann“ seinen ersten Einsatz als Arzt zur Freude der Kinder mehr oder weniger erfolgreich absolvierte. Prominente Gäste waren auf der KKC-Bühne ebenfalls zugegen: Wie schon im vergangenen Jahr statteten Anna und Elsa mit Olaf den Kolpingern einen Besuch ab.

Das weitere Programm stand ganz im Zeichen von Tanz und Bewegung. Die Showtanzgruppen des KKC zeigten gewohnt souverän ihr Können. Auch die jüngsten Tänzerinnen – die „Tanzmäuse“ – präsentierten bei ihrem ersten Auftritt überhaupt motiviert in rosa-pinken Kostümchen einen „schweinischen“ Showtanz. Selbst tanzen konnten die Närrinnen und Narren im Saal ebenfalls. Allein auf der Bühne oder gemeinsam mit dem KKC-Prinzenpaar. Auch beim Auftritt der Jojos hieß es „Bewegung ist der Hit“. Dieses Mal allerdings nicht nur für die Kinder, sondern auch für deren „Vorbilder“ – also ihre Eltern. Bei der „Spaghetti Polonaise“ ging es für die Kleinen durch den „Eltern-Tunnel“ und beim „Tierspektakeltanz“ durften die coolste Mama und der coolste Papa – Justine und Christian – auf der Bühne ihr Tanz- und Improvisationstalent unter Beweis stellen.

A. Th., Foto: Kurt Flegel / Kolpingsfamilie Hollage

Über den Autor

Kolpingsfamilie Hollage

Kolpingsfamilie Hollage

Pressemitteilungen der Kolpingsfamilie Hollage. Diese Beiträge werden durch die Redaktion von „Wallenhorster“ grundsätzlich nicht gekürzt oder bearbeitet. Lediglich die Überschriften und ggf. Einleitungssätze werden von uns redaktionell angepasst. Profil-Foto: Kolpingsfamilie Hollage

Anzeige

Termine

Was ist los in Wallenhorst, Hollage, Lechtingen und Rulle? Die nächsten Veranstaltungen:

14. April 20209:00 - 15:00
Treffpunkt: Hollage an der Weltkugel, Hollager Str. 125, Wallenhorst-Hollage, Niedersachsen, 49134, Deutschland https://hollager-hof.de/event/besichtigung-des-sachsenhofes-in-greven/

Aufgrund möglicher Risiken einer Coronavirus-Infektion wird die Veranstaltung abgesagt !













Am 14.04.2020 fährt die Dienstagsgruppe des Heimatvereins ?Hollager Hof? nach Greven-Pentrup in NRW und besucht das Freilichtmuseum Sachsenhof in Greven-Pentrup. Der Sachsenhof ist eine Rekonstruktion einer 1200 Jahre alten frühmittelalterlichen sächsischen Hofanlage.


mehr

mehr