Nachrichten Sport

Hollages jüngster Judonachwuchs trainiert in Hannover

Die vier Judoka von Blau-Weiss Hollage am Champ-Camp des Niedersächsischen Judo Verbandes in Hannover. Foto: Blau-Weiss Hollage
Die vier Judoka von Blau-Weiss Hollage am Champ-Camp des Niedersächsischen Judo Verbandes in Hannover. Foto: Blau-Weiss Hollage
Nachdem zu Beginn des Jahres bereits vier Judoka von Blau-Weiss Hollage am Champ-Camp des Niedersächsischen Judo Verbandes teilgenommen hatten, fuhren nun wieder vier „Judokids“ zum Nachwuchslehrgang der u12 nach Hannover.

Unter Leitung der beliebten Landestrainerin Andrea Goslar standen dort insgesamt 110 Judoka aus zahlreichen Vereinen des Landes auf der Matte. Jenny Juber hatte sich für Blau-Weiss mit Hanna Kemme, Lara Oelgemöller, Alexa Hemme und Ravi Weiß auf zum Olympiastützpunkt in die Landeshauptstadt gemacht. Die Nachwuchskämpfer trainierten dort vier Stunden lang und lernten sowohl neue Techniken als auch neue Judoka kennen. Insgesamt ein gelungener Lehrgang, dem in diesem Jahr hoffentlich noch einige folgen werden.

F. La./pm, Foto: Blau-Weiss Hollage

Über den Autor

Blau-Weiss Hollage e.V.

Blau-Weiss Hollage e.V.

Pressemitteilungen des Blau-Weiss Hollage e.V.. Diese Beiträge werden durch die Redaktion von „Wallenhorster“ grundsätzlich nicht gekürzt oder bearbeitet. Lediglich die Überschriften und ggf. Einleitungssätze werden von uns redaktionell angepasst. Profil-Foto: Blau-Weiss Hollage e.V.

Anzeige

Termine

Was ist los in Wallenhorst, Hollage, Lechtingen und Rulle? Die nächsten Veranstaltungen:

27. Februar 202019:00 - 21:00
Heimathaus “Hollager Hof v. 1656 e.V.”, Uhlandstr. 20, Wallenhorst-Hollage, Niedersachsen, 49134, Deutschland https://hollager-hof.de/event/fotoausstellung-orte-ohne-menschen-rueckkehr-der-natur/

Fotoausstellung der Fotografin Stephanie Walla



Die Hobbyfotografin Stephanie Walla stellt ihre Foto-Arbeiten im Heimathaus Hollager Hof aus. Thema ist die ?Rückkehr der Natur an Orten, die der Mensch verlassen hat?. Stephanie Walla ist Jahrgang 1975 und in Osnabrück  geboren und aufgewachsen. Nach einer kurzen Lebensphase in Berlin, kehrte sie aber wieder in die Heimat zurück und lebt seitdem in Icker. Fotographie von ?unbeweglichen Dingen? war schon seit dem jungen Erwachsenenalter  ihre Passion, insbesondere das  Thema Natur.
<...

mehr
mehr