Nachrichten Verwaltung

Feuerwehr Wallenhorst spendet Osterfeuererlös

Die Vorstandsmitglieder des Feuerwehrvereins Gregor Remme (links) und Heinrich Dorenkamp (rechts) überreichen einen Spendenscheck zugunsten der unbürokratischen Hilfe „Familie in Not“. Bürgermeister Otto Steinkamp und Kornelia Böert freuen sich. Foto: Gemeinde Wallenhorst
Die Vorstandsmitglieder des Feuerwehrvereins Gregor Remme (links) und Heinrich Dorenkamp (rechts) überreichen einen Spendenscheck zugunsten der unbürokratischen Hilfe „Familie in Not“. Bürgermeister Otto Steinkamp und Kornelia Böert freuen sich. Foto: Gemeinde Wallenhorst
Der Verein Freiwillige Feuerwehr Wallenhorst, Ortsfeuerwehr Wallenhorst e.V. übergab in der vergangenen Woche einen Scheck über 250 Euro für das Spendenkonto „Familie in Not“ an Bürgermeister Otto Steinkamp und die Beauftragte für Frauen, Familien und Senioren Kornelia Böert.

Den Spendenbetrag hatten die Mitglieder der Ortsfeuerwehr Wallenhorst beim Osterfeuer eingenommen. Seit 20 Jahren werde jedes Jahr ein Teilerlös der Einnahmen aus dieser Veranstaltung für einen guten Zweck gespendet, berichtete Heinrich Dorenkamp. „Wir wollen mit unserer Spende einigen Mitmenschen ein wenig von ihrer Last und ihren Sorgen nehmen“, erklärte er. Es sei die Aufgabe der Feuerwehr, jederzeit zum Wohle des Nächsten da zu sein, ergänzte Gregor Remme.

Kornelia Böert bedankte sich für die finanzielle Unterstützung. Viele Alleinerziehende oder auch Familien stehen oft vor einem Berg finanzieller Probleme und nicht immer könne der Gesetzgeber einspringen, so Böert. „Da kann ein kleiner Betrag oft schon helfen.“ Auch Bürgermeister Otto Steinkamp zeigte sich stolz, dass so viele Ehrenamtliche in Wallenhorst mit Spenden Hilfe ermöglichen und dankte allen Mitgliedern des Vereins Freiwillige Feuerwehr Wallenhorst herzlich für ihren Einsatz.

pm/wa, Foto: Gemeinde Wallenhorst

Über den Autor

Gemeinde Wallenhorst

Gemeinde Wallenhorst

Pressemitteilungen aus dem Rathaus der Gemeinde Wallenhorst. Diese Beiträge werden durch die Redaktion von „Wallenhorster“ grundsätzlich nicht gekürzt oder bearbeitet. Lediglich die Überschriften und ggf. Einleitungssätze werden von uns redaktionell angepasst. Profil-Foto: Wallenhorster.de