Nachrichten

Energieausweise: Kostenlose Beratung im Wallenhorster Rathaus

Das Rathaus in Wallenhorst. Symbolfoto: Wallenhorster.de
Das Rathaus in Wallenhorst. Foto: Rothermundt / Wallenhorster.de
Energieausweise sind zehn Jahre gültig. Die Energieberatung der Verbraucherzentrale bietet Miet- oder Kaufinteressenten derzeit kostenlos Hilfestellung bei der Bewertung der Angaben im Energieausweis an. Die nächste Beratung im Rathaus Wallenhorst findet am Donnerstag, 1. November, statt.

Eigentümer, die mit Einführung des Ausweises im Jahr 2008 einen Energieausweis für ihr Gebäude erstellen ließen, müssen ihn erneuern, sobald sie ihr Haus oder eine Wohnung darin wieder vermieten oder verkaufen wollen. Auch Eigentümergemeinschaften brauchen einen aktuellen Energieausweis für das gesamte Gebäude, sobald in einer Wohnung ein neuer Mieter oder Käufer einzieht.

Der Energieausweis ermöglicht es potentiellen Käufern oder Mietern, die energetische Qualität eines Gebäudes zu bewerten. Bei Wohnhäusern, die vor 1978 gebaut wurden und vier oder weniger Wohnungen haben, ist der Energiebedarfsausweis zu erstellen. Mit einem festgelegten Rechenverfahren werden drei Energiekennzahlen des Hauses ermittelt und mit Referenzwerten verglichen. Bei allen restlichen Wohnhäusern genügt der Energieverbrauchsausweis, der auf dem realen Verbrauch des Gebäudes für Heizung und Warmwasserbereitung von drei Jahren basiert.  Eigenheimbesitzer, die ihr Haus weder verkaufen noch vermieten wollen, benötigen keinen Energieausweis. Alle anderen begehen eine Ordnungswidrigkeit, für die ein Bußgeld verhängt werden kann.

Tauschen Eigentümer den Heizkessel in ihrem Haus aus, modernisieren sie Fenster oder ergreifen andere Maßnahmen, um das Gebäude energieeffizienter zu gestalten, sollten sie in ihrem eigenen Interesse den Energieausweis erneuern. Nur so bildet dieser die verbesserten energetischen Eigenschaften des Hauses auch ab.

Die Energieberatung der Verbraucherzentrale bietet Miet- oder Kaufinteressenten Hilfestellung bei der Bewertung der Angaben im Energieausweis an. Zudem berät sie Hauseigentümer bei der Frage, ob ein Energieausweis erforderlich und welcher Energieausweis in ihrem Falle geeignet ist. Die persönliche Beratung findet in den Räumen der Beratungsstelle Osnabrück, sowie an jedem ersten Donnerstag im Monat im Wallenhorster Rathaus statt. Nächster Beratungstag dort ist Donnerstag, 1. November. Im Rahmen der Kooperation mit der Gemeinde Wallenhorst erfolgt die Terminvereinbarung unter Telefon 05407 888-740 oder unter der Hotline 0800 809802400. Die Beratung ist aufgrund des 40-jährigen Jubiläums der Energieberatungsstelle der Verbraucherzentrale kostenlos.

wa/pm, Symbolfoto: Wallenhorster.de

Über den Autor

Gemeinde Wallenhorst

Gemeinde Wallenhorst

Pressemitteilungen aus dem Rathaus der Gemeinde Wallenhorst. Diese Beiträge werden durch die Redaktion von „Wallenhorster“ grundsätzlich nicht gekürzt oder bearbeitet. Lediglich die Überschriften und ggf. Einleitungssätze werden von uns redaktionell angepasst. Profil-Foto: Wallenhorster.de