Nachrichten

DRK Wallenhorst erhält großes Weihnachtsgeschenk

Das neue Einsatzfahrzeug für das DRK Wallenhorst, hier am Stichkanal. Foto: David Poggemann
Das neue Einsatzfahrzeug für das DRK Wallenhorst, hier am Stichkanal. Foto: David Poggemann
Über ein gebrauchtes neues Einsatzfahrzeug freuen sich die Mitglieder des DRK Ortsverein Wallenhorst e.V.

Der gebrauchte VW Amarok aus dem Baujahr 2016 konnte nur durch viel Unterstützung und durch den Verkauf von zwei alten ausgemusterten Fahrzeugen, die nicht mehr einsatzbereit waren, realisiert werden.
Das Fahrzeug wurde durch die Unterstützung des Autohauses Starke, der Volksbank Bramgau-Wittlage eG und stundenlanger Eigenarbeit der Mitglieder im Ortsverein zum Einsatzfahrzeug umgebaut. Da das Fahrzeug nur Sommerreifen besaß, sponserte die Firma Felgenoutlet einen ganzen Satz geländefähiger Allwetterreifen inklusive Felgen, um für die Straße und das Gelände bestens gewappnet zu sein. Für bessere Sicht sorgte die Firma Osram mit einem Satz Upgrade LED Scheinwerfer. Die Beklebung erfolgte in Zusammenarbeit mit ABK-Werbung und LH-Werbung.

Das gebrauchte Einsatzfahrzeug löst den alten Mannschaftstransportwagen ab, der nicht mehr reparabel war. Dank der Größe des Fahrzeugs, das mit einer Anhängerkupplung ausgestattet ist, kann der Anhänger für die Bereitschaft, Blutspende und Jugendrotkreuz genutzt werden. Das Einsatzfahrzeug bietet Platz für fünf Personen. Mit der großen Ladefläche können Equipment transportiert sowie Personen aus dem Gelände gerettet werden.

Das DRK Wallenhorst und alle Mitglieder freuen sich über die Unterstützung der Firmen und über das neue multifunktionale Fahrzeug. Nur durch viel Engagement konnte dies realisiert werden. Das Team vom Wallenhorster DRK wünscht allen Gesundheit und ein schönes Weihnachtsfest.

S. Kei., Foto: David Poggemann

Über den Autor

DRK Ortsverein Wallenhorst e.V.

Pressemitteilungen des DRK Ortsvereins Wallenhorst e.V.. Diese Beiträge werden durch die Redaktion von „Wallenhorster“ grundsätzlich nicht gekürzt oder bearbeitet. Lediglich die Überschriften und ggf. Einleitungssätze werden von uns redaktionell angepasst. Profil-Foto: DRK