Richtung Osnabrück B68: Vollsperrung zwischen Achmer und Wallenhorst ab 9. Mai

Straßensperrung und Baustelle. Symbolfoto: PIRO4D / Pixabay
Straßensperrung und Baustelle. Symbolfoto: PIRO4D / Pixabay
Am Montag, 9. Mai, wird auf der Bundesstraße 68 (B68) zwischen der Anschlussstelle Achmer und der Anschlussstelle Wallenhorst-Zentrum eine Vollsperrung in Fahrtrichtung Osnabrück eingerichtet. Es ist mit Beeinträchtigungen bis Anfang Juni zu rechnen.

Die Fahrtrichtung Bramsche bleibt frei. Diese Sperrung ist aufgrund von dringend notwendigen Fahrbahnsanierungsarbeiten erforderlich. Die Sanierungsarbeiten in diesem Bereich sind aufgrund von aufgetretenen Rissen und Verformungen der Fahrbahn erforderlich. Zudem wird der defekte Regenwasserkanal saniert. Die Umleitung führt von der Anschlussstelle Achmer über die Osnabrücker Straße (ehemalige B 68) zur Anschlussstelle Wallenhorst-Zentrum.

Es ist auf dieser stark frequentierten Bundesstraße mit Verkehrsbeeinträchtigungen und Fahrzeitverlusten zu rechnen. Die Fertigstellung der Arbeiten in diesem Bereich ist für Anfang Juni geplant. Witterungsbedingte Verzögerungen sowie bauzeitverlängernde Umstände durch den Ukraine-Krieg und die Corona-Krise sind nicht auszuschließen.

Im Anschluss daran sind weitere Sanierungsabschnitte zwischen Wallenhorst und Osnabrück geplant. Hierzu werden rechtzeitig vor Beginn entsprechende Pressemitteilungen herausgegeben.

Der Geschäftsbereich Osnabrück der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr dankt allen Anwohnern, Gewerbetreibenden und Verkehrsteilnehmern für ihr Verständnis und bittet gleichzeitig um erhöhte Aufmerksamkeit, Geduld und Rücksichtnahme in den Baustellenbereichen sowie auf den Umleitungsstrecken.

F. Ro. mit pm, Symbolfoto: PIRO4D / Pixabay