Blaulicht Nachrichten

8.000 Euro im Briefkasten: Polizei Wallenhorst sucht ehrlichen Finder

Rund 8.000 Euro wurden anonym in den Briefkasten der Wallenhorster Polizei geworfen. Diese sucht nun den ehrlichen Finder. Symbolfoto: Pixabay / Alexas_Fotos
Rund 8.000 Euro wurden anonym in den Briefkasten der Wallenhorster Polizei geworfen. Diese sucht nun den ehrlichen Finder. Symbolfoto: Pixabay / Alexas_Fotos
Eine wirklich schöne Meldung aus Wallenhorst: Eine ungewöhnliche Postsendung hatte die Wallenhorster Polizei am heutigen Vormittag in ihrem Briefkasten liegen. Unter den alltäglichen Schriftsachen befand sich nämlich auch ein Umschlag, in dem sich zahlreiche Geldscheine im Gesamtwert von fast 8.000 Euro befanden.

In dem beigelegten Schreiben teilte der Absender mit, dass er den Umschlag am Sonntag beim morgendlichen Gassigehen mit seinem Hund auf einem Grünstreifen im Wallenhorster Ortsgebiet gefunden hatte. Er bat darum, dass die Polizei den rechtmäßigen Eigentümer des Geldes ermitteln und diesem das kleine Vermögen zurückgeben solle. Anhand der Beschriftung des Umschlages gelang es den Kollegen im Laufe des Tages, das entsprechende Geldinstitut und den rechtmäßigen Eigentümer der Banknoten zu ermitteln. Der Verlierer des Geldes, ein Mann aus Wallenhorst, hatte den Verlust bereits bemerkt und zuvor selbst schon erfolglos nach seinem Geld gesucht. Umso mehr war er natürlich darüber erfreut, dass der Finder das Geld nicht für sich behalten, sondern richtigerweise die Rückgabe über die Polizei gewählt hat. Das Geld hat er bereits wieder ausgehändigt bekommen. Leider konnte sich der Eigentümer noch nicht beim ehrlichen Finder bedanken, da der in dem beigelegten Schreiben weder seine Wohnanschrift noch eine leserliche Unterschrift hinterlassen hatte. Die Frau/der Mann wird gebeten, sich bei der Wallenhorster, Telefon 05407 81790, zu melden.

F. Ro. mit ots, Symbolfoto: Pixabay / Alexas_Fotos

Anzeige

Termine

Was ist los in Wallenhorst, Hollage, Lechtingen und Rulle? Die nächsten Veranstaltungen:

7. Juli 202015:00 / 18:00
Treffpunkt: Hollage an der Weltkugel, Hollager Str. 125, Wallenhorst-Hollage, Niedersachsen, 49134, Deutschland
Open Map












Die Corona-Pandemie ist noch nicht überstanden und es gibt durchaus den einen oder anderen Hotspot mit vermehrten Infektionen. Es gibt aber auch Lockerungen. Wir können wieder wandern.



Am 7. Juli um 14:00 Uhr soll die erste Wanderung (nach dem Lockdown) in Hollage stattfinden auf unseren heimischen Wanderwegen. Wir treffen uns an der Weltkugel. Trotz ...

mehr











Die Corona-Pandemie ist noch nicht überstanden und es gibt durchaus den einen oder anderen Hotspot mit vermehrten Infektionen. Es gibt aber auch Lockerungen. Wir können wieder wandern.



Am 7. Juli um 14:00 Uhr soll die erste Wanderung (nach dem Lockdown) in Hollage stattfinden auf unseren heimischen Wanderwegen. Wir treffen uns an der Weltkugel. Trotz Lockerung gelten weiter die Abstandsregelungen beim Wandern und eine Dokumentation der Teilnehmerdaten.










mehr