Nachrichten Vereinsleben

Ökumenisches Frühstück der Gruppe 60plus

Pastor Friedemann Keller referiert vor 60 Gästen der Kolpingsfamilie Hollage. Foto: Ursula Thöle
Pastor Friedemann Keller referiert vor 60 Gästen der Kolpingsfamilie Hollage. Foto: Ursula Thöle
Beim Frühstücksbüfett der Gruppe 60plus am Donnerstag sprach Friedemann Keller, Pastor der evangelisch-lutherischen Andreaskirchengemeinde Hollage, über 500 Jahre Reformation.

Er verdeutlichte dabei die Zeit von Martin Luther bis heute und verwies auf Anfeindungen zwischen den Konfessionen in früheren Zeiten. Er stellte klar, dass dies heutzutage zwischen der evangelischen und katholischen Kirche in Deutschland kein Thema mehr sei, ebenso wenig wie hier vor Ort in Wallenhorst. Die Andreasgemeinde und die katholische Pfarreiengemeinschaft würden sehr gut zusammenarbeiten. Schon während des Referats hatten die 60 Gäste die Möglichkeit, Fragen zu stellen, wovon sie zahlreich Gebrauch machten. Für die Seniorinnen und Senioren hatte Keller zwei Exemplare der Lutherbibel mitgebracht, die im Philipp-Neri-Saal umher gereicht wurden. Von der kunstvollen Aufmachung aus früheren Jahrhunderten zeigten sich viele Gäste begeistert.

Mitgebracht hatte auch 60plus-Leiter Josef Thöle etwas Besonderes: einen Präsentkorb für Franz Riepenhoff und Elisabeth Albers. Er bedankte sich damit für die langjährige tatkräftige Mithilfe bei den 60plus-Veranstaltungen.

A. Th., Foto: Ursula Thöle

Über den Autor

Kolpingsfamilie Hollage

Kolpingsfamilie Hollage

Pressemitteilungen der Kolpingsfamilie Hollage. Diese Beiträge werden durch die Redaktion von „Wallenhorster“ grundsätzlich nicht gekürzt oder bearbeitet. Lediglich die Überschriften und ggf. Einleitungssätze werden von uns redaktionell angepasst. Profil-Foto: Kolpingsfamilie Hollage

Das Wetter in Wallenhorst

Termine in Wallenhorst

Was ist los in Wallenhorst, Hollage, Lechtingen und Rulle? Die nächsten Veranstaltungen:

19. Juli 2018 nach 20. Juli 201811:00 - 16:00
Ruller Haus
Klosterstraße 4, 49134 Wallenhorst
http://www.rullerhaus.de/

Schon Urlaubspläne für die Sommerferien? Auch wer hier bleibt, findet reichlich Action! Ihr seid zwischen 10 und 16 Jahren und lest gerne spannende Bücher? Dann schreibt Euer eigenes Drehbuch und macht einen Kurzfilm daraus! Ihr mögt lieber Trickfilme? Auch dafür ist reichlich Zeit und Technik vorhanden. Unter Anleitung von Medienprofi Stefan Hestermeyer lernt Ihr im Medienzentrum Osnabrück das nötige Handwerk. Für neuen Lesestoff sorgt wie immer LiesA-Stephanie Scholze.
Das Ruller Haus freut sich wie in den vergangenen Jahren über eine Förderung. Mit "...

mehr
mehr

Anzeige