Kultur und Events Nachrichten

Neujahrskonzert mit Empfang im Ruller Haus

Annika Spanuth (Violine), Kathrin Inbal-Bogensberger (Violoncello) und Markus Lafleur (Klavier) werden das Publikum im Ruller Haus zum Neujahrskonzert wieder begeistern. Foto: Lukas Brandt
Annika Spanuth (Violine), Kathrin Inbal-Bogensberger (Violoncello) und Markus Lafleur (Klavier) werden das Publikum im Ruller Haus zum Neujahrskonzert wieder begeistern. Foto: Lukas Brandt
„In der Nacht“ lautet das Motto des diesjährigen Neujahrskonzertes, zu dem das Ruller Haus am Sonntag, 20. Januar um 17 Uhr, einlädt: Auf dem Programm stehen drei Klaviertrios von Schubert, Schönberg und Beethoven.

Interpretiert werden sie von Annika Spanuth  (Violine), Kathrin Inbal-Bogensberger (Violoncello) und Markus Lafleur (Klavier), die den Gästen des Ruller Haus durch zahlreiche Auftritte in guter Erinnerung sind. Die Auswahl der nächtlichen Klangstücke verspricht intensive Kammermusik auf höchstem Niveau. So wird neben dem berührenden Notturno von Franz Schubert, Beethovens Geistertrio auch die „Verklärte Nacht“ von Arnold Schönberg zu hören sein.

Der Eintritt kostet 18 Euro (mit Wallenhorster Kulturcard und für Studierende und Schüler 50 Prozent). Reservierte Karten sind bis eine halbe Stunde vor Beginn an der Abendkasse reserviert.

Update vom 07.01.2019: Das Konzert ist ausverkauft!

C. Hal., Foto: Lukas Brandt

Über den Autor

Ruller Haus

Ruller Haus

Pressemitteilungen aus dem Ruller Haus e.V.. Diese Beiträge werden durch die Redaktion von „Wallenhorster“ grundsätzlich nicht gekürzt oder bearbeitet. Lediglich die Überschriften und ggf. Einleitungssätze werden von uns redaktionell angepasst. Profil-Foto: Ruller Haus e.V.

Termine

Was ist los in Wallenhorst, Hollage, Lechtingen und Rulle? Die nächsten Veranstaltungen:

24. Januar 201919:00 - 21:00
Hollager Hof, Uhlandstr. 20, Wallenhorst-Hollage, Niedersachsen, 49134, Deutschland https://hollager-hof.de/event/um-leben-und-tod-es-ist-wieder-zeit-fuer-gaensehaut/

Foto:  Dieter Hölscher
Krimilesung im Hollager Heimathaus mit den Autoren Melanie Jungk und Harald Keller
Mörderische Gestalten, dunkle Gefahren in finsterer Nacht ? wenn die Autoren Melanie Jungk und Harald Keller aus ihren Kriminalromanen lesen, kann es passieren, dass den Zuhörern ein kalter Schauer über den Rücken läuft ?
Am 24. Januar 2019 sind Melanie Jungk und Harald Keller zu Gast in Hollage und lesen vor stimmungsvoller Kulisse im historischen Heimathaus von 1656.
Harald Keller ist in Hollage aufgewachsen und als ...

mehr
mehr

Anzeige